Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten

 

Im Verfassungsjubiläumsjahr 2020 startet der Oberösterreichische Landtag auf Initiative seines Präsidenten Wolfgang Stanek gemeinsam mit der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ (IWS) eine Demokratie-Offensive.


Alle interessierten und engagierten Bürgerinnen und Bürger, Institutionen und Medien sind eingeladen, sich am Demokratieforum zu beteiligen.


Ziel ist es, partizipativ konkrete Vorschläge zur Stärkung der Demokratie zu entwickeln.

 

Unser Ziel

„Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten“ kann man in Anlehnung an Friedrich Ebert, erster Reichspräsident der Weimarer Republik, sagen. Unser Bewusstsein für Demokratie und seine Werte wird durch die Familie und das soziale Umfeld geprägt. Wichtig ist zudem ein umfassendes Angebot an politischer Bildung in der Schule. 
 
Denn Demokratie bietet die Grundlage für die soziale Marktwirtschaft, den Rechtsstaat, den Schutz der Menschenrechte, für sozialen Frieden in einer offenen und inklusiven Gesellschaft, für Gewaltenteilung sowie für einen Parlamentarismus mit Inhalten.

Wir dürfen Demokratie nicht als Gabe, sondern als große Aufgabe verstehen, die ständig weiterentwickelt und vor allem von der Gesellschaft gemeinsam getragen werden muss. Wir müssen stets alles daransetzen, um Fehlentwicklungen zu verhindern, die den Aufstieg von undemokratischem Handeln und radikalen Gruppierungen ermöglichen. Wir sind täglich gefordert, unser Miteinander nach den Maßstäben der Menschlichkeit zu gestalten. Über allem Handeln in Politik und Gesellschaft sollen unsere Grundwerte – Toleranz, Respekt und Wahrung der Menschenwürde – stehen.


Wolfgang StanekPräsident des Oberösterreichischen Landtags

Dipl.-Ing. Dr Adalbert Cramer, Zweiter Präsident des Oberösterreichischen Landtags

Gerda Weichsler-HauerDritte Präsidentin des Oberösterreichischen Landtags

 

Unsere aktuelle Diskussion:
Welche Trends verändern die Demokratie?
Welche Gefahren und Chancen sind zu erkennen?

 

Demokratieforum-Podcast mit:
Willi Mernyi
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Mitreden und mitreden lassen

3. August 2020

Demokratieforum-Podcast mit:
Katharina Rogenhofer
Fridays for Future und Klimavolksbegehren
Zukunft statt Öko

27. Juli 2020

Demokratieforum-Podcast mit:

Dr. Johann Lefenda
Oberösterreichische Zukunftsakademie
Megatrends und Demokratie

20. Juli 2020

Demokratieforum-Podcast mit:

Dr. Gerhard Wildmoser

Rechtsanwalt

Verspieltes Vertrauen

20. Juli 2020

Weitere Demokratieforum-Podcasts zu Trends und ihren Auswirkungen auf unsere Demokratie, folgen wöchentlich

 

Weitere Demokratieforum-Podcasts folgen wöchentlich.

 

Einladung

Die Demokratie lebt von ständiger Weiterentwicklung mit frischen Ideen.​


Mit dem Demokratieforum wird eine Online-Beteiligungs-Plattform für Demokratie geschaffen. Als innovative überparteiliche Plattform soll das Demokratieforum den persönlichen Erfahrungsaustausch und die Diskussion unterschiedlicher Vorstellungen ermöglichen.


Im Demokratieforum werden die Auswirkungen aktueller Entwicklungen auf die liberale Demokratie, die Herausforderungen und Möglichkeiten für eine Weiterentwicklung bzw. Stärkung der Demokratie diskutiert. Nach einer Analyse der Situation, werden konkrete Vorschläge zur Stärkung der Demokratie erarbeitet und in einem „Demokratie-Grünbuch“ zusammengefasst.


Die Diskussion im Demokratieforum soll zu konkreten Vorschlägen führen. Das Grünbuch wird veröffentlicht. Die Ergebnisse werden dem Oberösterreichischen Landtag übergeben, in öffentlichen Veranstaltungen diskutiert, anderen Landtagen sowie dem Bundesrat und dem Nationalrat im österreichischen Parlament zur weiteren Beratung und Umsetzung übermittelt.

 

Nachrichten

 
 

Wenn Sie Fragen zum Demokratieforum haben, schreiben Sie uns!
(Wollen Sie sich einbringen? Klicken Sie auf Diskutieren Sie mit!)

 

Initiatoren

 
 

©2020 Demokratieforum . Impressum